RESPONSIVE WEBDESIGN – EINE FÜR ALLES

Von 18. Juli 2014

Laptop, iPad, Smartphone, Blackberry. Der Bildschirm hochkant oder quer? Die Kunden von heute nutzen unsere Webseiten nicht mehr „idealtypisch“. Unterschiedliche Größen, Betriebssysteme und Auflösungsleistungen müssen Berücksichtigung finden. Ein dynamischer, flexibler Aufbau von TYPO3 Webseiten ist der neue Trend einer ganzheitlichen und klaren Unternehmenskommunikation die diesem Trend Rechnung trägt.

STUDIEN BELEGEN ZUNEHMENDE ABVERKÄUFE MOBILER ENDGERÄTE

Wie das Marktforschungsinstitut Forsa (www.forsa.de) in einer Umfrage herausfinden konnte geht deutschlandweit in etwa ein Drittel der Internet-Nutzer, neben dem PC zusätzlich mit einem Smartphone oder Tablet ins Netz.
Die Herausforderung für den Betreiber einer Webseite ist es, die zu transportierenden Inhalte wie Texte und Bilder auf allen Ausgabegeräten optimal auszugeben.

DIE TECHNISCHEN HINTERGRÜNDE EINER „FLEXIBLEN“ WEBSEITE

Responsive Design basiert auf dem neuen, browserunabhängigen HTML5 Standard (www.w3.org/html/wg/) und der Computersprache CSS3. Eigenschaften wie Bildschirmauflösung, Bildschirmgröße und die Orientierung des Ausgabegerätes werden mittels Media Queries abgefragt. Die Schriftgröße und Bilder skalieren sich entsprechend der abgefragten Werte in der Breite und Höhe, wodurch ein einheitliches Design und Layout für sämtliche Gerätetypen sichergestellt ist. Eine Auswahl populärer Responsive Design Webseiten finden Sie hier: mediaqueri.es

WELCHE VORTEILE ERGEBEN SICH DURCH RESPONSIVE WEBDESIGN?

Sicherlich, B2B und B2C Kunden könnten auf eine mobile Adaption Ihrer bereits vorhandenen Webseiten verzichten, da die Inhalte bisher meist am PC betrachtet wurden. Falls doch einmal lediglich das Smartphone zur Hand ist, kann die Seite mittels Scrollen und Zoomen schließlich auch irgendwie gesehen werden. Der sich abzeichnende Trend der mobilen Nutzung von Webinhalten spricht jedoch für eine mobile Lösung.

Wie eingangs beschrieben ist eine fluide Webseite eine sinnvolle Möglichkeit das eigene Corporate Design konsistent über alle Webkanäle zu transportieren, da die Abhängigkeit von verschiedenen Geräteklassen und –größen entfällt. Man hat unabhängig von der Bildschirmauflösung oder den Endgeräten eine immer funktionierende Webseite, welche dem mobilen Nutzungsverhalten vieler Besucher Ihrer Seiten entspricht.

Im Vergleich zu einer fluiden Webseite die mittels eines CRM gepflegt wird, kann eine zweigleisige Lösung mit einer Mobilen- und einer Desktopversion, zu höheren Betriebskosten und einer möglicherweise höhren Fehlerquote bei der inhaltlichen Pflege der Seiten führen.

Folgende Punkte beschreibt Google auf deren Developers Seite:

  • Bei Verwendung einer einheitlichen URL für einen bestimmten Inhalt können die Nutzer besser mit Ihren Inhalten interagieren, sie teilen und verlinken. Außerdem ist es mit einheitlichen URLs für die Google-Algorithmen leichter, die Indexierungseigenschaften für den betreffenden Inhalt zuzuweisen.
  • Für eine geräteoptimierte Darstellung ist keine Weiterleitung erforderlich. Dadurch verringern sich die Ladezeiten. Außerdem ist eine auf User-Agents basierende Weiterleitung fehleranfällig und kann die Nutzerfreundlichkeit Ihrer Website verschlechtern. Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt „Fallstricke bei der Erkennung von User-Agents“.
  • Sowohl bei Ihrer Website als auch bei den Google-Crawlern werden Ressourcen eingespart. Seiten, die auf Responsive Webdesign basieren, müssen von den verschiedenen Googlebot-User-Agents zum Erfassen von Inhalten jeweils nur einmal gecrawlt werden, während dies bei anderen Seiten mehrfach erforderlich ist. Dank des effizienteren Crawlens kann Google mehr Inhalte einer Website indexieren und auf dem aktuellen Stand halten.

Responsive Webdesign dient demnach nicht nur einem besseren Look & Feel der firmeneigenen Webseite, diese neue Art der Umsetzung einer Website könnte auch zu einem verbesserten Ranking bei der Google-Suche führen.

PS: Für unsere Leser die es nicht gemerkt haben…diese Website ist natürlich auch responsive umgesetzt!

INTERESSIERT SIE DIESES THEMA?

Wollen Sie mehr zu diesem oder anderen Web-Themen erfahren, können Sie uns gerne jederzeit kontaktieren.