//

GOOGLE+ – MEHR ALS SOCIAL MEDIA

Von 18. Juli 2014

Noch viele Firmen sind zurückhaltend wenn es um die Verwendung von Google+ als zusätzlichen Social Media Kanal geht. Im direkten Vergleich der Userzahlen, schneidet Google+ im Vergleich zu Facebook sicherlich eher mittelmäßig ab. Allerdings unterschätzen viele professionelle Anwender den möglichen Einfluss einer Google+ Präsenz, auf die Suchmaschinenoptimierung der firmeneigenen Webseite. Wir beschreiben im Folgenden Gründe warum wir Google+ nicht vernachlässigen sollten.

GooglePlus

  • Was ist Responsive Webdesign
  • „Mobile“ immer wichtiger
  • Google+, das unterschätzte Social Networ
  • Zielgruppenspezifische Posts dank Circles
  • SEO Relevanz von Google+
  • Kostenlose Werbung dank „Knowledge Graph“
  • Google+ Beiträge als Google Suchergebnisse
  • Reichweitensteigerung durch Quantität
  • Verbessertes Ranking über Google Places

BESSERES SUCHMASCHINENRANKING DURCH GOOGLE+ BEITRÄGE

Bei Google+ schlägt Menge zunächst Qualität. Je häufiger ein Post geteilt wird, desto wahrscheinlicher ist es, dass dieser von den Webcrawlern erfasst wird. Hierdurch erhält der Beitrag eine erhöhte Suchmaschinen-Relevanz was sich letzten Endes positiv auf das Ranking in der Google-Suche auswirkt.

SUCHERGEBNISSE GEBEN EIGENE MARKENWERBUNG ALS „KNOWLEDGE GRAPH“ AUS

Ab einer, durch Google nicht spezifizierten Anzahl an Suchanfragen, werden weiterführende Informationen zu dem Suchbegriff in dem Knowledge Graph angezeigt. Der Knowledge Graph findet sich in einem Kasten rechts von den sonstigen Suchergebnissen und zeigt bei einer Firmensuchanfrage, zusätzliche Informationen zu der Firma, das Firmenlogo und Google+ Posts an. Somit kann der Knowledge Graph geschickt als kostenlose Werbefläche genutzt werden.

AKTUALISIERUNGEN VON INHALTEN KÖNNEN SCHNELLER GEFUNDEN WERDEN.

Google+ wird von den Google-Crawlern bereits wenige Minuten nach Veröffentlichung eines Posts als Quelle für neue Inhalte genutzt. Hierdurch wird Google+ zu einem praktischen Hilfsmittel um schlecht gecrawlte Seiten publiker zu machen.

IN EINE UNTERNEHMENSSEITE GEHÖRT EIN GOOGLE+ BADGE

Das Google+ Profil sollte unbedingt mittels Google+ Badges mit Ihrer Unternehmenswebseite verlinkt werden. Platzieren Sie hierzu den +1 Button auf der Startseite, sowie auf möglichst vielen Unterseiten. Aus der Sicht von Google steigt hierdurch die Glaubwürdigkeit Ihrer Seite wodurch Sie mit einem höheren Ranking bei den Suchabfragen rechnen dürfen. Zusätzlich sorgt die direkte Verknüpfung der eigenen Webseite mit der dazugehörigen Google+ Seite, dass die aktuellsten Google+ Beiträge automatisiert in der Google Suche mit ausgegeben werden.

GOOGLE PLACES NICHT VERGESSEN

Der Google Places Bereich ist für Ihr Unternehmen bereits heute sehr wichtig, da sich Google+ Profile mit Google Places Profilen zusammenlegen, bzw. verknüpfen lassen. Ihr Unternehmen taucht somit nicht nur in den Suchergebnissen, sondern auch unter Google Maps auf mit vielen Zusatzinformationen auf.

Zusammenfassend werden Sie festgestellt haben, dass eine Suchmaschinenoptimierung Ihrer Webseite von Google+ nur profitieren kann. War SEO früher reine Keyword-Optimierung, geht der Trend immer mehr in Richtung “Marke”, “Inhalte”, “Produkte“ und “Verlinkungen“.

Im Social-Media Bereich sind diese Faktoren tief verwurzelt. Und genau diesen kann Google bisher lediglich über das Nutzerverhalten messen und analysiert deshalb sehr intensiv. Google hat riesige Datenmengen und Google hat fast unzählbare Produkte, die nach und nach immer stärker ineinandergreifen.

Interessiert Sie dieses Thema?

Falls Sie vertiefende Informationen benötigen, oder wenn Sie bei diesem oder anderen Web-Themen kompetente Unterstützung benötigen, kontaktieren Sie uns!